Förderanträge
Seite drucken

Sie möchten einen Antrag auf Unterstützung stellen ?

Bitte beachten Sie :

Die Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige, mildtätige Zwecke und fördert lediglich Projekte in den Gebieten, in denen ihre Stifterin, die Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG, über Wohnungs-bestände verfügt.

Die jeweiligen Projekte müssen unter dem Aspekt "Hilfe zur Selbsthilfe" stehen. Ebenso wie die Stiftung überwiegend mit ehrenamtlichen Kräften arbeitet, wird dieses auch bei den zu fördernden Projekten unterstellt. Honorare für Vorträge oder Schulungen können vor diesem Hintergrund beispielsweise nicht übernommen werden.

Eine Förderung könnte grundsätzlich in Form finanzieller Mittel oder Sachmittel (z.B. Werbepräsente) erfolgen. Bei größeren Beträgen erwarten wir eine angemessene Würdigung als Förderer sowie eine Spendenbescheinigung.

Über die Bewilligung Ihres Antrages entscheiden die Gremien der Stiftung. Das sind der Förderausschuss sowie Stiftungsvorstand, die lediglich vierteljährlich tagen. Es ist daher dringend erforderlich, dass Sie Ihren Antrag frühzeitig in schriftlicher Form bei uns einreichen.

Für bereits realisierte Projekte können nachträglich keine Fördermittel mehr beantragt werden. Das zu fördernde Projekt muss sich in der konkreten Planung befinden und in absehbarer Zeit realisiert werden. "Vorsorgliche" Mittel werden nicht zur Verfügung gestellt.

Ihr Antrag sollte mindestens folgende Hinweise enthalten :

  • Genaue Bezeichnung der Einrichtung bzw. des Vereins, der die Fördermittel beantragt, erhält und einsetzt mit Anschrift / Sitz
  • Name und Telefonnummer (ggfs. EMail-Adresse) des Ansprechpartners für Rückfragen
  • Kurze Darstellung des Projektes mit Kosten-Gesamtschätzung, ggfs. auch bereits eingeholte Angebote / Kosten-Voranschläge
  • Höhe und Art der von uns gewünschten Fördermittel
  • Was soll bei Bewilligung Ihres Antrages und zu welchem Zeitpunkt konkret für die Fördergelder erworben werden
  • Weitere Förderer des Projektes
  • Wurden in der Vergangenheit bereits ähnliche Projekte (wenn ja, mit welchem Erfolg) von Ihnen realisiert
  • Haben Sie bereits früher von uns Fördermittel erhalten (wenn ja, wann und wofür)

Sie erleichtern uns die Arbeit sehr, wenn Sie das beigefügte Antrags-Formblatt verwenden und dieses ggfs. um weitere relevante Daten ergänzen.

Sie können Ihren Antrag per Post an die Bergedorf-Bille-Stiftung, Bergedorfer Straße 122, 21029 Hamburg oder per EMail an marita.ibs(at)bergedorf-bille.de richten.